Kleine Wanderung mit Geschichten und Wissenswertem über den Lemberger Wald

Das Gold der Südwestpfalz und atemberaubende Aussichten!

Wandern Sie mit mir über schmale Pfade entlang pittoresken Felsformationen zu atemberaubenden Ausblicken. Hören Sie unterwegs Wissenswertes über die Südwestpfalz, das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Norvogesen und über alte Waldberufe, die diese Landschaft in vergangenen Zeiten geprägt haben.

Infos/Termine:


Wanderung : Glashütte über Keims Kreuz bis zu den Drei Buchen

Von der Glashütte geht es durch den Mischwald zum Lemberger Sportplatz, vorbei an den bizarren Sandsteinformationen des Rothenberges und über den Bergrücken zur schönen Aussicht „Gottfriedsruhe“. Weiter über die Gedenkstätte Keims Kreuz und die „Hohe Strasse“ zur PWV Hütte „Drei Buchen“ zur Schlußeinkehr.

Festes Schuhwerk erforderlich

Dauer: ca. 3 Stunden zuzüglich Rast – Tourenlänge: ca. 16 km

Infos/Termine:



Zwei Hüttenwanderung

Wir starten am Dorfplatz von Glashütte und wandern über den Stefanshof weiter durch ein uriges Tal bergan zur PWV Hütte „Hohe List“, einem ehemaligen Forsthaus. Hier kehren wir ein und erleben Pfälzer Hüttenkultur.
Weiter geht es z.T. über schmale Pfade zum schon weithin sichtbaren Kettrichhof. Der Weiler steht auf dem boden einer frühgeschichtlichen Bauernsiedlung. Versteckt im Wald finden wir die PWV Hütte „Drei Buchen“. Hier erleben wir ein zweites Mal Pfälzer Hüttenkultur und stärken uns für den Schlußabstieg. Nach ca. 15 Minuten bergab übe einen schmalen Pfad erreichen wir unseren Ausgangspunkt.

Dauer: ca. 3 Stunden zuzüglich Einkehr, Tourenlänge: ca. 14 km

Infos/Termine:



Lemberger Höhenweg

Vom großen Parkplatz unterhalb der Burgruine geht es über den Höhenzug des Hummelberges mit herrlichen Ausblicken (Ringstein, Rolandseck) zur Ruine Ruppertsfels. Nach kurzer Rast folgen wir einem schmalen Pfad durch prächtige Buchenbestände hinab zu einem flachen Sattel und um den großen Schiffelskopf wieder bergauf zum Maiblumenfelsen. Über den Bergrücken des Langenbergs geht es zurück zur Burgruine Lemberg zur Schlußeinkehr.
Besichtigung des Burgeninformationszentrums und des historischen Brunnenstollens möglich.

Dauer: ca. 3 Stunden, zuzüglich Rast, Tourenlänge ca. 16 km

Infos/Termine:



Von Eppenbrunn zu den Altschloßfelsen

Ab dem Spiessweiher in Eppenbrunn führt uns ein schöner Weg durch eine ursprüngliche Talaue mit kleinen Tümpeln, Moorwiesen und alten Baumbeständen. Nach kurzer Zeit folgt ein leichter Anstieg zum Fuß der Altschloßfelsen. Der Rundweg ist leicht zu beschreiten, denn er folgt der Felsengalerie bis zu deren südlichem Ende. Der Rückweg führt hinauf zum Felsplateau und mündet wieder in den Weg zum Spiessweiher.
Die Altschloßfelsen zählen zu den eindrucksvollsten Naturdenkmalen des Pfälzerwaldes.

Dauer: ca. 2 Stunden, zuzüglich Rast. Tourenlänge ca. 7 km

Infos/Termine:


Flößerei in der Pfalz am Beispiel der Triftanlage im romantischen Storrbachtal

Bei einer gemütlichen Wanderung auf ebenen Waldwegen wird Ihnen die Funktion und Geschichte der ehemaligen Triftanlage Storrbachtal, die Flößerei unserer Region um 1850, näher gebracht.

Hören Sie vieles um und über das Holzflößen hier in der Südwestpfalz und ganz im Speziellen vom Storrbach der Gemeinde Lemberg.

Rucksackverpflegung und wandertaugliches Schuhwerk erforderlich !

Dauer: ca. 2 – 5 Stunden – je nach Wunsch

Infos/Termine:

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!