Liz Rosenbaum

Schwanheim

in Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin



Mein Name ist Liz Rosenbaum, ich absolviere gerade eine Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin für den Pfälzerwald und mache Führungen im Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben seit Sommer 2020.
Aufgewachsen bin ich in einem bäuerlichen Betrieb in der Südpfalz, wo ich schon früh mit der Natur im Wandel der Jahreszeiten in Berührung kam. Dennoch entschied ich mich zu einer Ausbildung als Krankenschwester und habe 40 Jahre in meinem Beruf gearbeitet. In all den Jahren reiner Schulmedizin hat mir immer der Bezug zur Natur und die Nutzung der traditionellen Heilkräuter gefehlt, die zwar noch Bestandteil meiner Ausbildung waren, aber nie genutzt wurden. Nur im familiären Umfeld konnte ich mein Wissen erfolgreich einsetzen.
Auch wenn mittlerweile ein Umdenken stattfindet, ist es noch ein weiter Weg, interessierten Menschen die Heilkraft der Natur wieder näher zu bringen.

Ich möchte dabei helfen dass wir uns als Teil des Ökosystems wahrnehmen und deshalb respektvoll mit der Pflanzen- und Tierwelt umgehen. Zusammen wollen wir das kennenlernen, was die Natur uns schenkt. Jeder, der einen Garten oder Balkon hat, kann was tun!

Helfen sie mit, ich freue mich auf Sie.


Kontakt:06392 / 91 44 091
Liz Rosenbaum (at) G-IG . de
  Nächste Termine:
So 26.06.22
14:00 Uhr

Details
Duftrose trifft Wildkräuter
Willkommen in meinem Naturgarten. Lernen Sie einige Wildkräuter und deren Bedeutung als Futterpflanze für unsere Schmetterlingsraupen kennen.
Anschließend stellen wir aus Duftrosenblättern Rosenwasser als Grundlage für Marmelade, Sirup und Gesichtswasser her.
Süßes mit Rosenblättern und Herzhaftes aus Wildkräutern stehen zum Probieren berei
So 24.07.22
10:00 Uhr

Details
Schmetterlingswiesenführung
Schmetterlinge, schillernde Schönheiten und "hässliche Raupen"
Erfahren Sie, wie die Gauckler der Lüfte leben und wie wir zu deren Arterhalt beitragen können.
Wir tauchen ein in das Ökosystem von verschiedenen Waldwiesen, dort lernen wir einige Futterpflanzen von Schmetterlingsraupen kennen und hören, was der Raupe schmeckt, tut auch uns gut. Auf einer Waldlichtung erschliessen wir uns das Wunder der Metamorphose und entdecken an einem Kahlschlag, wie Lebensraum für Schmetterlinge neu entsteht.
Nach einer Pause mit Wildkräuterverkostung "spinnen" wir zum Abschluß ein Ökonet
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!